Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.02.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Italienische BMPS mit Milliardenverlust

Mailand. Die italienische Banca Monte dei Paschi di Siena (BMPS) hat im vergangenen Jahr einen Verlust von 3,38 Milliarden Euro angehäuft und verfügt nur noch über Barmittel in Höhe von sieben Milliarden Euro. Das geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Bilanzzahlen hervor. Der italienische Staat unterstützt BMPS mit insgesamt 6,6 Milliarden Euro. Wegen der Wirtschaftskrise in dem Land werden von Italiens drittgrößter Bank ausgereichte Darlehen im Umfang von rund 45 Milliarden Euro voraussichtlich niemals zurückgezahlt werden. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit