Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.02.2017, Seite 7 / Ausland

Urteile im »Caso ­Gürtel« in Spanien

Valencia. Im Prozess um die als »Caso Gürtel« (Gürtel-Affäre) bekannt gewordene Korruptionsaffäre hat die spanische Justiz am Freitag die ersten Urteile gefällt. Unternehmen hatten Politiker der regierenden konservativen Volkspartei PP bestochen und im Gegenzug lukrative Aufträge erhalten. Elf Unternehmer und hohe Funktionäre wurden von einem Gericht in Valencia unter anderem wegen Bestechung, Betrugs, Geldwäsche und Steuerhinterziehung zu Haftstrafen von bis zu 13 Jahren verurteilt. Im Mittelpunkt des Skandals stehen die illegalen Aktivitäten des Unternehmers Francisco Correa. Er soll zwischen 1999 und 2005 hohe Summen an öffentlichen Geldern und Subventionen veruntreut haben. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland