Gegründet 1947 Dienstag, 1. Dezember 2020, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.09.2016, Seite 16 / Sport

Fußball: PLO an FIFA

Ramallah. Die Palästinensische Befreiungsorganisation PLO fordert einen FIFA-Boykott von Klubs israelischer Siedler im Westjordanland. Der Weltverband sei mit deren Anerkennung »involviert in politische und wirtschaftliche Aktivitäten, die Siedlungen unterstützen, welche nach internationalem Recht als illegitim und illegal gelten«, sagte Ali Ischak von der PLO am Dienstag. Kürzlich hatten EU-Abgeordnete die FIFA in einem Brief aufgefordert, »mindestens fünf« Siedlerklubs aus dem Verband auszuschließen oder zu bestimmen, dass sie nach Israel umziehen müssten. Die Clubs missachteten die FIFA-Statuten, wonach sie auf dem Gebiet eines anderen Verbandes nur mit dessen Erlaubnis spielen dürften. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!