Gegründet 1947 Montag, 30. November 2020, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.09.2016, Seite 7 / Ausland

Geheimdienstler in Türkei entlassen

Istanbul. Zum ersten Mal im Zusammenhang mit dem vereitelten Militärputsch in der Türkei vom Juli sind Dutzende Mitglieder des türkischen Geheimdienstes entlassen worden. Wie die Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag berichtete, wurden 87 der 141 vom Dienst suspendierten Mitarbeiter des MIT endgültig ihrer Posten enthoben. Sie sollen Verbindungen zur Bewegung des Predigers Fethullah Gülen haben. Gegen 52 der Entlassenen leiteten die Behörden Strafverfahren ein. (AFP/jW)

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!