Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.09.2016, Seite 16 / Sport

Premier League: Teuflische Harmlosigkeit

Manchester. Das Starensemble von Manchester United hat unter José Mourinho die nächste Niederlage kassiert. 1:3 verlor der englische Rekordmeister am Sonntag in der Premier League beim FC Watford und wirkte wie schon beim 0:1 in der Europa League am Donnerstag in Rotterdam erstaunlich harmlos. Beim Stadtrivalen Manchester City ist die Laune deutlich besser. »Messi ist allein«, sagte Trainer Josep Guardiola nach dem 4:0 gegen Bournemouth. »Aber Kevin (De Bruyne) sitzt am Tisch daneben.« De Bruyne hatte das Führungstor erzielt und später das 4:0 für Ilkay Gündogan aufgelegt. Jürgen Klopp bekam für den 2:1-Erfolg seines FC Liverpool beim zuvor ungeschlagenen FC Chelsea viel Anerkennung. Der FC Arsenal gewann 4:1 gegen Hull City. Die Fans des Überraschungsmeisters Leicester City feierten das zweite 3:0 der Woche. Im Heimspiel wurde der FC Burnley mit diesem Ergebnis abgefertigt. Am Mittwoch hatte Leicester in der Champions League mit demselben Ergebnis den FC Brügge bezwungen. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport