Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 10. Dezember 2019, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.09.2016, Seite 2 / Inland

Menschenrechtspreis an Flüchtlingshelfer

Frankfurt am Main. Der eritreische Priester und Flüchtlingshelfer Mussie Zerai ist mit dem Menschenrechtspreis von Pro Asyl ausgezeichnet worden. Zerai kümmert sich seit mehr als zehn Jahren um die Rettung von Flüchtlingen aus Seenot. »Ich möchte meine Stimme für die Menschen erheben, die keine Stimme haben«, sagte Mussie Zerai am Sonnabend in seiner Dankesrede nach der Ehrung in Frankfurt am Main. Zugleich kritisierte er das Abkommen zwischen der Europäischen Union und der Türkei. (AFP/jW)