Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.09.2016, Seite 1 / Inland

BER-Eröffnung vermutlich erst nach 2017

Berlin. Erneut zweifeln Experten an einer Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER im kommenden Jahr. Wie Bild am Sonntag berichtete, gehe die Beraterfirma Netherlands Airport Consultans (NACO) in einem Gutachten nicht davon aus, dass der BER 2017 eröffnet werden könne. Das Papier sollte demnach erst nach der Wahl vom gestrigen Sonntag veröffentlicht werden. Laut Bild flog BER-Chef Karsten Mühlenfeld vergangenen Freitag in die Niederlande, um das Gutachten abzuholen. Ein Sprecher des Flughafens bestätigte, dass die Flughafengesellschaft mit der NACO in Kontakt stehe. Die Zusammenarbeit bereite auf die nächste Aufsichtsratsitzung vor, in der über die bauliche BER-Fertigstellung und Inbetriebnahme beraten werde. Der Hauptstadtflughafen sollte ursprünglich 2011 eröffnen. Vier weitere Termine wurden schließlich abgesagt, weil Planungsfehler und Baumängel abgearbeitet werden mussten. (dpa/jW)