Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.06.2016, Seite 11 / Feuilleton

Demenz & GAU

Von Wiglaf Droste

Die politischen Verhältnisse werden immer medizinischer; was der CDU/AfD-Atavismusbrömmler Gauland auf dem verlorenen Posten, den er mit einem erklommenen Gipfel verwechselt, gesagt hat oder lieber doch nicht gesagt hätte oder haben will, kommentierte ein Hamburger Freund mit den besonnenen Worten: »Der ist ja noch dementer als meine Mutter.«

Das war nicht im mindesten gehässig von ihm, sondern ganz berechtigt, denn seine liebenswürdige Mutter lebt zwar in ihrer eigenen Alterswelt, aber so beschränkt wie der sich für klar im germanischen Schrumpfkopf haltende Nachbarschaftsbeauftragte Gauland könnte sie niemals werden.

Mehr aus: Feuilleton