75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 01.06.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Stoppt Militarisierung und Waffenhandel«. Vortrag und Diskussion von und mit Dominic Kloos, Geschäftsführer des Ökumenischen Netzes Rhein-Mosel-Saar. Heute, 1.6., 19.30 Uhr, Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, Bochum. Eine Veranstaltung des Bochumer Friedensplenums

Kein Naziaufmarsch in Dortmund. Mobilisierungsveranstaltung gegen den »Tag der deutschen Zukunft« am 4. Juni in Dortmund. Mit Infos zu den Gegenprotesten und der gemeinsamen Anreise aus Hamburg. Donnerstag, 2.6., 19.30 Uhr, Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg

»Futter für den Krieg – Der Syrien-Krieg und die Rolle von Waffenlieferungen«. Vortrag von Michael Brzoska, Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg. Donnerstag, 2.6., 19 Uhr, W3 Saal, Nernstweg 34, Altona-Hamburg

»Die Frau meines Vaters – Erinnerungen an Ulrike Meinhof«. Lesung und Diskussion mit der Autorin Anja Röhl. Freitag, 3.6., 19 Uhr, Rad und Tat, Schillerpromenade 1, Berlin

»Gewerkschaften und Migration – Zwischen Solidarität und Standortlogik«. Der Umgang der Gewerkschaften mit Geflüchteten ist nicht einheitlich. Die Spannweite der Positionen reicht von Solidarität und Unterstützung von Aktionen zur Verhinderung von Abschiebungen bis zur Sorge um die Standortvorteile hiesiger Unternehmen. Referentin: Susanne Rohland von LabourNet Germany. Freitag, 3.6., 20 Uhr, Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, Hamburg