Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.05.2016, Seite 1 / Inland

Metallindustrie: Weiter Warnstreiks

Frankfurt am Main/Köln. Unmittelbar vor der fünften Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall am Mittwoch ihre Warnstreiks fortgesetzt. Zu den rund 95.000 Teilnehmern aus mehr als 416 Betrieben gesellten sich 61.500 VW-Arbeiter, die für ihren Haustarifvertrag vor die Werkstore zogen. Seit Ende der Friedenspflicht haben sich damit nach gewerkschaftlicher Zählung mehr als 700.000 Beschäftigte an den Warnstreiks beteiligt

In Köln treffen sich am heutigen Donnerstag IG Metall und Arbeitgeber zur möglicherweise abschließenden Verhandlungsrunde für das mitgliederstärkste Tarifgebiet Nordrhein-Westfalen. Die Gewerkschaft fordert für die bundesweit 3,8 Millionen Beschäftigten fünf Prozent mehr Geld, die Arbeitgeber haben für 24 Monate Laufzeit 2,1 Prozent angeboten. (dpa/jW)