5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 21.04.2016, Seite 16 / Sport

Doping: Moskauer Tests

Moskau. Russland will sein Antidopingsystem »so lange wie nötig« von zwei »unabhängigen« internationalen Experten kontrollieren lassen. Sie sollen von der Weltantidopingagentur WADA bestimmt werden und ab Ende April »vollumfänglichen und freien« Zutritt zu allen Antidopingtätigkeiten im Land erhalten, teilte das russische Sportministerium am Mittwoch mit. Des weiteren sollen alle russischen Leichtathleten, die als Teilnehmer für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro in Frage kommen, mindestens dreimal getestet werden – vom Leichtathletik-Weltverband IAAF. Die russischen Leichtathleten sind derzeit von der IAAF wegen systematischen Dopings ausgeschlossen, über ein Olympia-Aus soll im Mai entschieden werden. (sid/jW)

Mehr aus: Sport