Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.04.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Kriminalisierung sozialer Bewegungen in Kolumbien. Podiumsgespräch mit Alexandra Huck (kolko – Menschenrechte für Kolumbien e. V.), Janina Rühl (Lateinamerika-Institut Berlin) und Marylen Serna (Bauern-Aktivistin und Sprecherin des Congreso de los Pueblos). Heute, 21.4., 19 Uhr, Lateinamerika-Forum Berlin e. V., Bismarckstraße 101, Berlin

Die Gründung der SED in den Westsektoren Berlins und die Politik der westlichen Besatzungsmächte. Veranstaltung mit Dr. Reiner Zilkenat (Historiker) heute, 21.4., 19 Uhr, Ladenlokal der Chile-Freundschaftsgesellschaft Salvador Allende, Jonasstr. 29, Berlin-Neukölln. Veranstalter: DKP Neukölln

Industrie 4.0 – Was bringt uns die 4. Industrielle Revolution? Arbeit, in der der Mensch in den Mittelpunkt des industriellen Geschehens gerückt wird oder Verschärfung der Ausbeutung der Arbeitskraft? Vortrag und Diskussion am Freitag, 22.4., 19.30 Uhr, Arbeiterbildungszentrum, Bruckwiesenweg 10, Stuttgart. Infos unter www.abzsued.de

Zwei Jahre Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organisation (GG/BO) – eine Zwischenbilanz. Vortrag von Oliver Rast, ehemaliger Häftling und Mitgründer der Gefangenengewerkschaft. Freitag, 22.4., 19.30 Uhr, ver.di-Höfe, Goseriede 10, Hannover. Veranstalter: FAU Hannover und Rote Hilfe Hannover. Infos: hannover.fau.org

OXI – NO – NEIN! Europa geht anders! Bundesweites Treffen der Griechenland-Soligruppen in Kassel. Samstag, 23.4., 12 Uhr (bis Sonntag, 24.4.), Café Buch-Oase, Germaniastr. 14, Kassel-West

Mehr aus: Feuilleton