1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 16.01.2016, Seite 7 / Ausland

Streit über syrische Opposition

Istanbul. Vor den geplanten Syrien-Gesprächen, die am 25. Januar in Genf stattfinden sollen, verhandeln die USA und Russland über die Zusammensetzung der Oppositionsdelegation. UN-Vermittler Staffan de Mistura habe die Außenminister der beiden Länder, John Kerry und Sergej Lawrow, um Hilfe gebeten, meldete die arabische Tageszeitung Al-Hayat am Freitag. Moskau habe eine Liste mit 15 Personen vorgelegt. Die USA beharren hingegen darauf, dass ein bei einem Oppositionstreffen in Riad gebildetes Komitee die einzige Vertretung der Regierungsgegner sei. Auf Russlands Liste stehe unter anderem der Name von Salih Muslim, dem Kovorsitzenden der kurdischen Partei der Demokratischen Union (PYD), die in großen Teilen Nordsyriens regiert. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland