Gegründet 1947 Montag, 12. April 2021, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.11.2015, Seite 10 / Feuilleton

Polanski  bleibt frei

Polen wird Roman Polanski (82) endgültig nicht an die USA ausliefern. Der Filmregisseur (»Ekel«, »Chinatown«) soll dort wegen eines Sexualverbrechens erneut vor Gericht, das er in den 70ern beging. Auch weil Polanski damals mit der US-Staatsanwaltschaft eine Vereinbarung getroffen und diese eingehalten habe, sei das Auslieferungsgesuch unzulässig, entschied das zuständige Krakauer Bezirksgericht Ende Oktober. Die Staatsanwaltschaft teilte nun am Freitag mit, dass sie gegen diese Entscheidung keine Berufung einlegt. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton