Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.11.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

BRD: Seit 2003 jeder dritte Bauernhof weg

Brüssel. Fast jeder dritte Bauernhof in Deutschland ist in den vergangenen Jahren eingegangen. Zwischen 2003 und 2013 sank die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe hierzulande um knapp 31 Prozent auf 285.000, wie das EU-Statistikamt Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Zugleich stieg die durchschnittliche Fläche pro Betrieb von 41,2 auf 58,6 Hektar: Die überlebenden Höfe wurden also größer. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit