Aus: Ausgabe vom 03.11.2015, Seite 2 / Inland

DDR-Politiker Günther Jahn verstorben

Fichtenwalde. Der DDR-Politiker Günther Jahn ist tot. Nach jW vorliegenden Informationen starb er am vergangenen Donnerstag im brandenburgischen Fichtenwalde. Jahn war von 1967 bis 1973 Erster Sekretär des Zentralrats der Freien Deutschen Jugend (FDJ), danach zunächst Zweiter Sekretär der SED-Bezirksleitung Potsdam, von 1976 bis 1989 deren Erster Sekretär. Im Dezember 1989 trat er mit dem gesamten Zentralkomitee der SED zurück, 1991 verließ er die PDS und zog sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Jahn wurde am 9. Januar 1930 in Erfurt geboren. Er war an der Entwicklung des »Neuen Ökonomischen Systems« beteiligt, mit dem der damalige Staats- und Parteichef Walter Ulbricht umfassende Reformen durchsetzen wollte. (jW)

Mehr aus: Inland