Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.06.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Fuest statt Sinn beim ifo-Institut

Mannheim. ZEW-Präsident Clemens Fuest (46) folgt auf Hans-Werner Sinn beim Münchner Institut für Wirtschaftsforschung (ifo-Institut). Fuest werde die Führungsposition am 1. April 2016 antreten, wenn Sinn in den Ruhestand gehe, teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim mit, das der Wirtschaftswissenschaftler derzeit leitet. Auch das ifo-Institut bestätigte den Wechsel an der Spitze.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) erklärte, die Bestellung von Fuest werde »Münchens Stellung als internationale Drehscheibe der wirtschaftswissenschaftlichen und wirtschaftspolitischen Diskussion weiter stärken«. Fuest übernimmt auch Sinns Professur an der Ludwig- Maximilians-Universität München (LMU). Sinn steht seit 1999 an der Spitze des ifo-Instituts und hatte sich in den zurückliegenden Jahren zu einem der prominentesten Kritiker der politischen Manager des Euro-Systems profiliert. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft