Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Dienstag, 2. März 2021, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 13.09.2014, Seite 2 / Inland

Mauerbau: Merkel hat Verständnis

Berlin. Die Bundesregierung hat Verständnis für die ukrainischen Pläne, entlang der Grenze zu Rußland eine Mauer zu bauen. »Die Entscheidung der Ukraine, die Grenzen zu sichern, ist natürlich eine freie Entscheidung der Ukraine«, gab Vizeregierungssprecherin Christiane Wirtz am Freitag in Berlin die Haltung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wieder. Wichtig sei, daß kein weiterer Nachschub von Waffen und Kämpfern für die Separatisten erfolgen könne. »Insofern ist das ein Anliegen, das nachzuvollziehen ist«, sagte Wirtz. Die Mauer soll rund 2300 Kilometer lang werden.

Der Kiewer Bürgermeister, Bild-Kolumnist und Exboxweltmeister Witali Klitschko bat am Freitag um Hilfe für den Mauerbau. »Wir würden uns richtig freuen, Unterstützung von allen Freunden der Ukraine zu bekommen.« Deutschland bat er um finanzielle Unterstützung und Hilfe durch »Know-How«. (dpa/jW)

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen