Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.08.2014, Seite 9 / Kapital & Arbeit

TUI will fusionieren

Berlin. Der Reisekonzern TUI will sich nach der geplanten Großfusion mit der britischen Tochter TUI Travel von mehr als 100 der rund 650 Tochterfirmen trennen. »Wir fokussieren uns auf den Kern«, sagte TUI-Chef Fritz Joussen der Montagausgabe der Zeitung Handelsblatt. Die Töchter sollten zum Verkauf gestellt, geschlossen oder in bestehende Konzerngesellschaften integriert werden. Im Gegenzug werde der Unternehmenskern erheblich ausgebaut. Durch die Milliarden-Fusion soll das größte Tourismusunternehmen der Welt entstehen. Was mit den Beschäftigten in den Tochterunternehmen passieren soll, ist bisher nicht bekannt.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit