Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.08.2014, Seite 2 / Ausland

Griechische Redakteure streiken

Athen. Aus Protest gegen geplante Fusionen zwischen großen Verlagen haben griechische Journalisten am Dienstag einen eintägigen Streik begonnen. Ab 10 Uhr Ortszeit sendeten weder Fernseh- noch Rundfunkanstalten Nachrichten. »Diese Fusionen von Verlagen werden am Ende zu weiteren Entlassungen im ohnehin schwer von der Finanzkrise getroffenen Medienbereich führen«, sagte Dimitris Kottarides, Mitglied des Vorstandes der größten Journalistengewerkschaft ESIEA, der Nachrichtenagentur dpa. Am Mittwoch wird es als Folge des Streiks keine Zeitungen in Griechenland geben. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland