1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 14.05.2014, Seite 4 / Inland

BGH entscheidet Nazischlägerprozeß

Magdeburg. Mit dem Überfall auf einen aus der Türkei stammenden Imbißbetreiber in Bernburg wird sich der Bundesgerichtshof befassen. Sowohl Staatsanwaltschaft als auch Nebenklage und die Verteidiger der vier verurteilten Männer hätten Revision eingelegt, sagte ein Sprecher des Landgerichts Magdeburg am Montag abend in Magdeburg. Damit sei keines der Urteile rechtskräftig.

Am 2. Mai hatte das Gericht vier von neun Angeklagten aus der rechten Szene des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung schuldig gesprochen. Die Männer sollen zwischen fünf und acht Jahre plus zwei Monate ins Gefängnis. Das Gericht sah es als erwiesen an, daß die Verurteilten ihr Opfer im September 2013 so schwer verprügelten, daß es beinahe starb. Auch dessen Freundin und ein weiterer Mann wurden angegriffen und verletzt.(jW)