Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.05.2014, Seite 5 / Inland

Attacke von Neonazis auf Antifaschisten

Erfurt. Bei einer Wahlkampfkundgebung der NPD in Erfurt hat einer ihrer Anhänger am Samstag drei Gegendemonstranten angegriffen, wie die Thüringer Allgemeine online berichtete. Die NPD wollte einen Wahlkampfstand aufbauen und dort gegen Asylbewerber hetzen. Etwa 100 Menschen waren nach Angaben der Thüringer Linkspartei gekommen, um mit einer Sitzblockade den Neonazis den Weg zu ihrem Informationsstand abzuschneiden.

Bei der Attacke wurde laut Polizei ein Gegendemonstrant durch einen Tritt ins Gesicht verletzt. Der Tatverdächtige sei vorläufig festgenommen worden. Dabei habe er Widerstand geleistet.(jW)