Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 22.02.2014, Seite 1 / Inland

Rüstung deutlich teurer als geplant

Berlin. Das Verteidigungsministerium hat als Antwort auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion eine Liste mit milliardenschweren Kostensteigerungen bei wichtigen Rüstungsprojekten und teils jahrelangen Verzögerungen veröffentlicht. Die Partei Die Linke sprach am Freitag von einem leichtsinnigen Umgang mit Steuergeldern »in skandalöser Größenordnung«. Die Verzögerungen und Kostensteigerungen waren zwar schon weitgehend bekannt, eine detaillierte Gesamtschau gab es bisher aber noch nicht. Der Verzug liegt zwischen wenigen Monaten und einem Jahrzehnt. So wurde der erste vollwertige Kampfhubschrauber »Tiger« 2010 mit siebeneinhalb Jahren Verzögerung ausgeliefert. Die Grünen schätzten die noch ausstehenden Kostenrisiken bei Großprojekten auf drei Milliarden Euro.(dpa/jW)

Mehr aus: Inland