Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.01.2014, Seite 7 / Ausland

Iran: Anstieg der Hinrichtungen

London. Im Iran sind nach Darstellung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International im laufenden Jahr bereits 40 Menschen hingerichtet worden. Allein in den letzten sieben Tagen sei es zu 33 Exekutionen gekommen, teilte Amnesty am Freitag in London mit. Von den 40 Hinrichtungen seien 21 offiziell von staatlichen Stellen bestätigt worden. Die meisten Todesurteile werden gegen Drogenhändler verhängt.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland