Gegründet 1947 Freitag, 15. November 2019, Nr. 266
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.01.2014, Seite 7 / Ausland

Zentralafrika vor der Katastrophe

Bangui. Nach Monaten blutiger Kämpfe steht die Zentralafrikanische Republik nach Einschätzung des Roten Kreuzes kurz vor einer »massiven humanitären Katastrophe«. Während die Situation für die Bevölkerung selbst in der Hauptstadt Bangui »sehr schwierig« sei, nehme sie auf dem Land »unerträgliche Ausmaße« an, erklärte der Präsident des Roten Kreuzes in Zentralafrika, Antoine Mbao Bogo. Es fehle an Medikamenten, Lebensmitteln, Notunterkünften und Hygienevorrichtungen. Rund 2,2 Millionen Menschen – etwa die Hälfte der Gesamtbevölkerung – benötigen nach UN-Schätzungen humanitäre Hilfe.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland