Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.12.2013, Seite 7 / Ausland

Timoschenko-Prozeß Ende Dezember

Charkow. Ein zweiter Strafprozeß gegen die inhaftierte ukrainische Oppositionsführerin Julia Timoschenko (53) kommt auch nach anderthalb Jahren nicht voran. Das Gericht in der Stadt Charkow vertagte die Verhandlung um Steuerhinterziehung und Veruntreuung am Freitag zum 27. Mal, weil die erkrankte frühere Regierungschefin nicht erschien, wie örtliche Medien berichteten. Für Aufsehen sorgte ein Farbanschlag auf Timoschenkos Anwalt Sergej Wlassenko, der vor dem Gericht mit grüner Farbe bespritzt wurde. Der Täter wurde festgenommen. Sein Motiv war zunächst unklar. Richter Konstantin Sadowski bestimmte den 27. Dezember als neuen Termin. Timoschenko drohen weitere zwölf Jahre Haft.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland