Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.10.2013, Seite 6 / Ausland

Umweltaktivisten in Rußland angeklagt

Moskau. Zwei Wochen nach einer Protestaktion in der Arktis hat die russische Justiz alle 30 inhaftierten Greenpeaceaktivisten wegen bandenmäßiger Piraterie angeklagt. Ermittler in der Stadt Murmansk leiteten gegen die Besatzungsmitglieder des Schiffs »Arctic Sunrise« offiziell Verfahren ein. Das teilte das nationale Ermittlungskomitee am Donnerstag in Moskau mit. Die Umweltschützer hatten versucht, auf eine Ölplattform des Staatsunternehmens Gazprom zu gelangen. Ihnen drohen jeweils bis zu 15 Jahre Haft. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland