Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Februar 2019, Nr. 43
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.10.2013, Seite 15 / Feminismus

Ausstellung: Frauen der Wüste

Essen. »Ort des Lebens, der Arbeit, des Abenteuers und der Inspiration. Symbol für Unendlichkeit, Freiheit und Ewigkeit, aber auch für Einsamkeit und Tod, für das Nichts« – junge Welt-Autorin Florence Hervé hat gemeinsam mit dem Fotografen Thomas A. Schmidt 38 Frauen auf vier Erdteilen besucht, deren Lebensmittelpunkt die Wüste ist – und ihre Geschichten in ihrem Buch »Frauen der Wüste« aufgeschrieben (siehe dazu jW vom 3.6.2011). Jetzt werden viele Fotos von der Reise im Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen (Brigittastr. 34) gezeigt, der Eintritt ist frei. Die Ausstellung »Femmes du désert« ist bis zum 19. Dezember zu sehen. Vortrag und Vernissage mit Florence Hervé am Donnerstag, 10. Oktober, 19 Uhr. (jW)

www.institutfrancais.de/essen/

Mehr aus: Feminismus