jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 01.07.2013, Seite 6 / Ausland

Mexiko: Drei Tote bei Angriffen

Mexiko-Stadt. Rund eine Woche vor den Regionalwahlen in Mexiko sind bei Angriffen auf Politiker drei Menschen getötet worden. In der Ortschaft San Pedro y San Pablo Teposcolula im Bundesstaat Oaxaca im Süden des Landes eröffneten Angreifer am Samstag das Feuer auf das Auto einer Kandidatin der Regierungspartei PRI, wie die Zeitung Reforma berichtete. Der Ehemann von Rosalía Palma López und ihre Nichte seien bei dem Attentat ums Leben gekommen. Die Kandidatin selbst wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

In der Stadt Saltillo im nördlichen Bundesstaat Coahuila wurde unterdessen die Leiche des prominenten Linkspolitikers Francisco Navarro Montenegro entdeckt, wie die örtliche Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Gründer der Sozialistischen Arbeiterpartei (PST) war in der Vergangenheit Abgeordneter und Kandidat für das Gouver­neursamt in Coahuila.

(dpa/jW)