Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.03.2013, Seite 2 / Ausland

Russische Kommunisten laut Studie Wahlsieger

Moskau. Die Kommunistische Partei der Russischen Föderation hat laut einer Studie des Zentrums für politische Analyse die Parlamentswahlen 2011 gewonnen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Ria Nowosti unter Berufung auf die Zeitung Kommersant am Mittwoch. Demnach sei die Duma-Wahl zugunsten der Partei »Geeintes Rußland« von Wladimir Putin manipuliert worden. Eine Neuauszählung durch das Institut habe ergeben, daß die Kommunisten mit rund 30 Prozent der Stimmen gewonnen haben. »Offizielle Wahlergebnisse sollten nicht in Berichten, sondern vor Gericht mit konkreten Fakten angefochten werden«, hieß es laut Ria Nowosti seitens des Kreml. (jW)

Mehr aus: Ausland