75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 08.03.2013, Seite 1 / Ausland

Venezuela trauert um Hugo Chávez

Caracas. Zehntausende Menschen sind am Donnerstag an dem in der Militärakademie von Caracas aufgebahrten, am Dienstag verstorbenen venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez, vorbeigezogen. Schon in den frühen Morgenstunden war die Schlange der Wartenden vor der Halle über acht Kilometer lang. Wie die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf den Kommandeur der Ehrengarde, General José Ornella, meldete, war die unmittelbare Todesursache des Präsidenten offenbar ein schwerer Herzinfarkt. Die offizielle Beisetzung des Staatschefs soll am heutigen Freitag stattfinden.

Unterdessen hat der bisherige Vizepräsident Nicolás Maduro offiziell das Amt als geschäftsführender Präsident des Landes angetreten. Bei den innerhalb von 30 Tagen stattfindenden Neuwahlen wird er als Kandidat für die revolutionäre Bewegung antreten. Die Opposition hat Henrique Capriles Radonski nominiert, der bei den Wahlen im vergangenen Oktober Hugo Chávez unterlegen war. (jW)

Mehr aus: Ausland