Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.01.2013, Seite 2 / Inland

E.on: Urabstimmung über unbefristete Streiks

München. Für die rund 30000 Beschäftigten des Energiekonzerns E.on hat am Montag die Urabstimmung über unbefristete Streiks begonnen. Die Gewerkschaften ver.di und IG BCE warnten den Konzern vor einer Auseinandersetzung, die es in dieser Schärfe in der privaten Energiewirtschaft noch nicht gegeben habe. Die Urabstimmung läuft bis Freitag, für ein Ja zu unbefristeten Streiks sind mindestens 75 Prozent der Stimmen nötig. Die Gewerkschaften fordern für die E.on-Beschäftigten 6,5 Prozent mehr Gehalt und für die Auszubildenden nach Abschluß eine Weiterbeschäftigung für mindestens ein Jahr. (AFP/dapd/jW)