Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.01.2013, Seite 2 / Ausland

Anschlag auf Pipeline in Algerien

Algier. Bei einem Anschlag auf eine Gaspipeline im Norden Algeriens sind zwei Wachmänner getötet worden. Bewaffnete hätten die Ain-Chikh-Pipeline etwa 120 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Algier am späten Sonntag abend mit selbstgebauten Mörsergranaten beschossen, hieß es am Montag aus Sicherheitskreisen. Das Militär sei auf der Suche nach den flüchtigen Tätern. Erst vor zwei Wochen hatten Kämpfer eine algerische Gasanlage nahe der libyschen Grenze gestürmt und Hunderte Mitarbeiter gefangengenommen. Bei der mehrtägigen Geiselnahme wurden insgesamt 66 Menschen getötet. (dapd/jW)