Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.08.2012, Seite 6 / Ausland

Parlamentswahlen in Republik Kongo

Brazzaville. Bei den Parlamentswahlen in der Republik Kongo hat die Partei von Präsident Denis Sassou-Nguesso klar gewonnen. Die Kongolesische Arbeiterpartei (PCT) errang laut dem am Dienstag abend vom Innenministerium veröffentlichten Endergebnis 89 der 136 Abgeordnetenmandate. Zusammen mit ihren traditionellen Alliierten kommt die PCT im Parlament des zentralafrikanischen Landes insgesamt auf 117 Sitze. Die wichtigste Oppositionspartei UPADS, die bisher elf Abgeordnete im Parlament stellte, konnte dem offiziellen Ergebnis zufolge lediglich sieben Mandate erringen. Die Wahlkommission hatte nach der zweiten Runde der Abstimmung am Sonntag erklärt, sie habe viele Berichte über Zwischenfälle erhalten. Diese sollten nun geprüft werden.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland