Aus: Ausgabe vom 19.06.2012, Seite 7 / Ausland

Chávez weiter 28 Punkte vorn

Caracas. Dreieinhalb Monate vor den Präsidentschaftswahlen in Venezuela liegt Amtsinhaber Hugo Chávez weiter deutlich vor seinem wichtigsten Herausforderer Henrique Capriles Radonski vom Oppositionsbündnis MUD. Einer am Montag von der staatlichen Nachrichtenagentur AVN verbreiteten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts »Consultores 30.11« zufolge würde Chávez derzeit 57,8 Prozent der Stimmen erreichen, sein Kontrahent käme nur auf 29,7 Prozent. Institutsdirektor Germán Campos informierte weiter, daß 68,3 Prozent der befragten Venezolanerinnen und Venezolaner die Amtsführung ihrer Regierung als exzellent bis noch gut einschätzten, während nur 29,8 diese für schlecht bis sehr schlecht halten. 47,2 Prozent unterstützten ausdrücklich den vom Präsidenten angestrebten Aufbau des Sozialismus, während 33,1 Prozent das ablehnen. Damit sei dieser Wert stabil geblieben, seit Chávez Anfang 2005 erstmals erklärt hatte, eine sozialistische Gesellschaft anzustreben.

Neben Chávez und Capriles wurden vom Nationalen Wahlrat (CNE) nach Ende der Anmeldungsfrist sechs weitere Kandidaten für die Abstimmung am 7. Oktober zugelassen.


(AVN/jW)
Mehr aus: Ausland