Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 13.06.2012, Seite 6 / Ausland

Assange will neues Verfahren

London. Der Gründer der Internet-Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, stemmt sich weiter gegen seine Auslieferung nach Schweden. Assange habe beantragt, das Verfahren gegen ihn neu aufzurollen, bestätigte der Sprecher des Obersten Gerichtshofs in Großbritannien, Ben Wilson, am Dienstag. Der Gerichtshof hatte im Mai Assanges Einspruch abgewiesen und seine Auslieferung nach Schweden für rechtens erklärt. Dort wird er der Vergewaltigung beschuldigt. Nach dem Antrag haben die Richter nun die Möglichkeit, ein neues Verfahren abzulehnen, schriftliche Erklärungen anzufordern oder eine neue Anhörung anzuberaumen. Ein Zeitrahmen für eine Entscheidung steht noch nicht fest. (dapd/jW)

Mehr aus: Ausland

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Wein