5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 19.04.2012, Seite 15 / 73

Die Museale

Die dienstälteste US-Raumfähre »Discovery« (Archivfoto) ist am Dienstag ein letztes Mal von der Startbahn in Cape Canaveral abgehoben, allerdings getragen von einer umgerüsteten Boeing 747. Das Shuttle wurde unter dem Applaus von knapp 2000 Schaulustigen auf den Weg zum Washingtoner Flughafen Dulles gebracht, wo es als Ausstellungsstück den Prototyp »Enterprise« ersetzen soll. Die »Discovery« war bei 39 Missionen eingesetzt worden. Im Sommer hatte die NASA das Shuttle-Programm nach 30 Jahren eingestellt. Private Unternehmen wollen weiterhin Raumfähren ins All schicken. In wenigen Wochen soll erstmals eine Fähre der Firma Space Exploration Technologies Frachtgut in den Weltraum befördern.

(dapd/jW)

Mehr aus: 73