75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.04.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Elektronikriese Sony mit Rekordverlust

Tokio. Dem japanischen Elektronikkonzern Sony geht es immer schlechter: Der Verlust für das kürzlich zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2011/2012 sei mit umgerechnet 4,9 Milliarden Euro (520 Milliarden Yen) gut doppelt so hoch ausgefallen als noch zuletzt veranschlagt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Grund seien vor allem Steuerlasten in den USA.

Für die einst erfolgsverwöhnte Sony ist der Verlust der vierte Jahresfehlbetrag in Folge und erschüttert das Vertrauen der Anleger in den einst dominierenden Anbieter Asiens weiter. Medienberichten zufolge will Sony rund 10000 seiner weltweit 170000 Arbeitsplätze streichen. Besonders das Geschäft mit TV-Geräten der Japaner leidet unter Druck vor allem koreanischer Konkurrenten wie Samsung oder LG. In der Sparte häufte Sony in den vergangenen zehn Jahren einen Verlust von 7,6 Milliarden Euro an.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit