Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.02.2012, Seite 4 / Inland

Exchef des BND geht zur Deutschen Bank

Hamburg. Der frühere Chef des Bundesnachrichtendienstes, Ernst Uhrlau, ist laut einem Bericht des Spiegel in die freie Wirtschaft gewechselt. Seit Anfang Februar arbeitet Uhrlau, der auch Geheimdienstkoordinator der Bundesregierung war, im Risikomanagement der Deutschen Bank, wie das Blatt am Sonntag vorab berichtete. Er solle das Geldinstitut in Fragen globaler Sicherheit beraten, hieß es. Der neue Job sei mit Kanzleramtsminister Ronald Pofalla abgesprochen und von diesem gebilligt worden. (AFP/jW)