75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 5. Dezember 2022, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 04.02.2012, Seite 12 / Feuilleton

Zusehen, nicht mitreden

Christoph Schlingensiefs Witwe Aino Laberenz hat am Donnerstag abend im Hamburger Thalia Theater über den Stand der Bauarbeiten am Operndorf in Burkina Faso berichtet, das als zentrales Vermächtnis des Regisseurs gilt. Im Oktober wurde im Dorf bei der Hauptstadt Ouagadougou eine Schule eröffnet. Als nächstes soll ein Krankenhaus gebaut werden. Es fehlen noch etwa eine halbe Million Euro. Erst mit dem dritten Bauabschnitt soll die Oper entstehen. »Das Ding wird wachsen und wir dürfen zusehen, aber nicht mitreden«, habe Schlingensief gesagt und gefordert: »Macht mit unserem Geld, was ihr wollt.« (dapd/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk