75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.01.2012, Seite 16 / Sport

Handball

Hauptrunde oder Heimflug

Belgrad. Die deutsche Nationalmannschaft hat im zweiten EM-Spiel das vorzeitige Turnier- und Olympia-Aus abwenden können. 24:23 besiegte das Team von Bundestrainer Martin Heuberger (Foto) mit Hängen und Würgen den Außenseiter Mazedonien. Zum Einzug in die zweite Turnierphase genügt der Auswahl des DHB heute ein Punktgewinn gegen das bereits für die Hauptrunde qualifizierte Schweden. Die Deutschen wollen bei der EM in Serbien vor allem ein Ticket für ein olympisches Qualifikationsturnier lösen. (sid/jW)

Bewährung gefordert

Kiel. Im Prozeß um angebliche Schiedsrichterbestechung im Handball fordert die Staatsanwaltschaft Kiel Bewährungsstrafen für Uwe Schwenker und Zvonimir Serdarusic. Für Schwenker, Exmanager des THW Kiel, forderte Oberstaatsanwalt Axel Goos eine Freiheitstrafe von 18 Monaten, die für zwei Jahre auf Bewährung ausgesetzt werden soll. Goos sieht die Straftatbestände der Bestechung im geschäftlichen Verkehr, des Betrugs und der Untreue auch beim früheren THW-Trainer Serdarusic als erfüllt an. Die beiden sollen vor dem Finalrückspiel der Champions League 2007 dessen Schiedsrichter bestochen haben. Der THW gewann die Partie gegen die SG Flensburg-Handewitt. (sid/jW)

Mehr aus: Sport

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk