Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.12.2011, Seite 5 / Inland

Mutmaßlicher Terrorist verhaftet

Karlsruhe/Kiel. Ein am Donnerstag in Bochum festgenommener mutmaßlicher islamistischer Terrorist sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Diese wurde vom Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe am Freitag gegen den deutschen Staatsangehörigen Halil S. angeordnet, so ein Sprecher der Bundesanwaltschaft. Der 27jährige soll als Mitglied der »Düsseldorfer Zelle« an Anschlagsplänen von Al-Qaida beteiligt gewesen sein.

S. war am Donnerstag abend von Einsatzkräften des Bundes­kriminalamts und der Sondereinheit GSG 9 festgenommen worden. Er soll auch nach der Verhaftung von drei mutmaßlichen Mitgliedern der Zelle Ende April weitere Anschläge geplant haben. Die Planungen seien aber in einem »sehr frühen Stadium« gewesen, betonte die Bundesanwaltschaft. Sprengstoff und Waffen seien bei ihm nicht gefunden worden. (dapd/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.