Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.12.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Rezession in den Niederlanden

Den Haag. Als erstes Kernland der Euro-Zone sind die Niederlande in eine Rezession gefallen. Nach Prognosen der Notenbank schrumpft die Wirtschaft im zu Ende gehenden Quartal um 0,4 Prozent. Bereits im Sommer war das Bruttoinlandsprodukt um 0,3 Prozent zurückgegangen. Von Rezession wird bei mindestens zwei negativen Quartalen in Folge gesprochen. Die fünftgrößte Volkswirtschaft der Währungsunion leide unter dem schwächeren Welthandel, schrieb die niederländische Notenbank am Freitag. Für 2012 rechnet sie nur noch mit einem Wachstum von 0,2 Prozent. Bisher war sie von 1,7 Prozent ausgegangen.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit