Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.12.2011, Seite 2 / Kapital & Arbeit

EZB senkt Leitzins auf Rekordtief

Frankfurt/Main. Notenbankgeld kostet die Banken im Grunde nichts mehr: Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am Donnerstag den Leitzins für die Euro-Zone auf 1,0 Prozent gesenkt. Der Zinssatz, zu dem sich Banken mit Geld versorgen können, verringert sich damit um 0,25 Prozentpunkte, wie die EZB in Frankfurt am Main mitteilte. Der Leitzins hat damit wieder seinen historischen Tiefstand vom Mai 2009 erreicht. Mit der Zinssenkung wollen die »Währungshüter« die Wirtschaftsleistung in der Euro-Zone stärken und offenbar auch ein positives Signal an den am Donnerstag abend begonnenen EU-Gipfel senden. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit