Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.12.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Traditionsmarke ­Saab ist am Ende

Stockholm. Der schwedische Autobauer Saab steht nach einem zähen Überlebenskampf vor dem Aus. Das Unternehmen habe nicht die nötige Finanzierung durch Investoren gewinnen können, sagte der Zwangsverwalter am Mittwoch. Nach einem Gerichtsbeschluß und einer Fünf-Tage-Frist können die Gläubiger das Unternehmen liquidieren.

Die Autoproduktion steht seit mehreren Monaten still, weil Gehälter und Rechnungen nicht bezahlt wurden. Seit September hat die Firma Gläubigerschutz. Zwar hatten sich zuletzt zwei chinesische Investoren bereit erklärt, einzusteigen. Allerdings scheiterte dies am Widerstand des früheren Saab-Eigners General Motors. Die Amerikaner haben wegen laufender Lizenzen und Verträge noch ein Mitspracherecht bei Saab. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit