Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.12.2011, Seite 13 / Feuilleton

Turner-Preis

Der Schotte Martin Boyce hat für eine große Installation aus drei künstlichen Bäumen und mit Wachs überzogenen Kreppapierblättern den renommierten Turner-Preis erhalten. Der wurde 1984 zur Förderung neuer Entwicklungen in der britischen Kunst ausgelobt und gilt als einer der innovativsten Kunstpreise. Die Entscheidung für Boyce fiel allerdings einvernehmlich.

(AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton