Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.12.2011, Seite 2 / Ausland

Neues belgisches ­Kabinett vereidigt

Brüssel. Rund eineinhalb Jahre nach den Parlamentswahlen im Juni 2010 hat Belgien wieder eine demokratisch legitimierte Regierung. Am Dienstag leisteten der neue sozialistische Premier Elio Di Rupo und sein zwölfköpfiges Kabinett in Brüssel den Amtseid vor König Albert II. Damit geht eine 541 Tage währende Lähmung des Landes zu Ende, in der Belgien ohne gewählte Regierung war und nur kommissarisch von einem Übergangskabinett geleitet wurde.

(dapd/jW)

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!