Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.11.2011, Seite 2 / Kapital & Arbeit

EU verbietet Wetten auf Staatspleiten

Strasbourg. Die EU schiebt Wetten auf Staatspleiten einen Riegel vor: Das EU-Parlament verabschiedete am Dienstag neue Gesetze, mit denen ungedeckte Leerverkäufe und der Handel mit ungedeckten Kreditversicherungen (CDS) von November 2012 an weitgehend verboten werden. Bei Leerverkäufen werden geliehene Papiere verkauft – in der Hoffnung, sie bei fallenden Kursen zu einem späteren Zeitpunkt billiger zurückkaufen zu können. Das bleibt weiter möglich, Hedgefonds müssen aber Auskunft über ihre Positionen und Risiken geben. »Nackte« Leerverkäufe, bei denen Händler zocken, obwohl sie sich die Papiere noch nicht mal geliehen haben, werden komplett untersagt. (dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit