75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 28.09.2011, Seite 6 / Ausland

Israel provoziert mit Wohnungsbau

Jerusalem. Inmitten der Debatte über eine Wiederaufnahme der Nahostfriedensgespräche hat Israel erneut den Bau Hunderter Wohnungen in einer jüdischen Siedlung in Ostjerusalem genehmigt. Der Stadtplanungsausschuß des Innenministeriums habe grünes Licht für den Bau von 1100 neuen Wohneinheiten in der Siedlung Gilo gegeben, teilte das Ministerium am Dienstag mit. Gleichzeitig wies Regierungschef Benjamin Netanjahu Forderungen nach einem neuen Moratorium für den Siedlungsbau in von Palästinensern bewohnten Gebieten wieder zurück. In der Tageszeitung Jerusalem Post vom Dienstag sagte er, die Palästinenser stellten die Forderung nach einem Moratorium »immer und immer wieder«, um keine direkten Friedensverhandlungen führen zu müssen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland