75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 28.09.2011, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

Eurofighters Comeback

Gelsenkirchen. Huub Stevens kehrt als Trainer zum Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 zurück. Der Niederländer Hubertus Jozef Margaretha Stevens, genannt Huub, Jahrgang 1953, verheiratet, zwei Kinder, der auch mit dem HSV in Verhandlungen stand, hat sich mit den Königsblauen auf einen Vertrag bis 2013 geeinigt und soll bereits am Dienstag das Training leiten. Stevens hatte Schalke schon von 1996 bis 2002 trainiert und mit der Mannschaft 1997 den UEFA-Cup und später zweimal den DFB-Pokal geholt. Der HSV indes bleibt unbeeindruckt: Sportdirektor Arnesen hatte Stevens vorab eifersüchtig abgesagt, als dieser bekannte, auch mit Schalke zu verhandeln. Frei geworden ist unterdessen Michael Laudrup, er trat von seinem Posten beim spanischen Erstligisten RCD Mallorca zurück, angeblich aber nicht, um zum HSV wechseln zu können. Laudrup hatte vorher auch schon abschlägig auf eine Anfrage seitens des HSV reagiert.(sid/jW)

Schneller Bus bremst BVB

Dortmund. Ein »blitzschneller« Busfahrer hat Borussia Dortmund auf dem Weg zum Champions-League-Spiel bei Olympique Marseille ausgebremst. Der Leihfahrer des schwarz-gelben Mannschaftsbusses war auf dem Weg zum heimischen Flughafen in einer Tempo-30-Zone mit zirka 45 km/h unterwegs, der Mannschaftsbus wurde geblitzt und von der Polizei angehalten. Der Abflug des BVB-Teams verzögerte sich dadurch um 50 Minuten.(sid/jW)

Mehr aus: Sport